banner-HLandschaft-e

Altstrimmig

Altstrimmig

  Verbandsgemeinde Zell, Landkreis Cochem-Zell
ca. 350 Einwohner, 890 ha, davon 585 ha Wald, PLZ 56858



Altstrimmig ist eine kleine idyllische Gemeinde auf einem Höhenrücken im nördlichen Hunsrück, 365 m NN. Im Ortskern gruppieren sich schöne historische Gebäude mit bodenständigem Fachwerk um die Kirche aus dem 18. Jahrhundert Der Schutzpatron der Gemeinde ist der Heilige Antonius mit der Sau. Die Gemeinde besitzt eine alte Mühle, die vom Heimat und Verkehrsverein renoviert wurde und nun wieder voll funktionstüchtig ist.

Der erste Hinweis auf Altstrimmig geht aus einer Belehnungsurkunde des Erzbischofs Boemund II. für Gerhard von Ehrenburg vom 31.05.1357 hervor. Im 19. Jahrhundert wanderten viele Menschen auf Grund großer Armut nach Südamerika aus. So wurde festgehalten das 1852 90 Personen Altstrimmig verließen um in Venezuela ein besseres Leben zu führen.

Weit über die Region bekannt ist der »AntoniusMarkt Altstrimmig«: www.antoniusmarkt.de.

www.altstrimmig.de


Zeller Land Tourismus GmbH
Balduinstraße 44
56856 Zell/Mosel
Tel.: +49 (0) 6542 - 96 22 - 13
Fax: +49 (0) 6542 - 96 22 - 29

Altstrimmig in Google Maps

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.