banner-HLandschaft-e

selbach-d.jpg

Selbach

Gemeinde Nohfelden, Saarland
ca. 800 Einwohner, PLZ 66625



Seltsamerweise verleugnet der Ortsname die Verwandtschaft mit der Nahe, die in Dorfnähe entspringt. Offenbar hatten die Namensgeber keine Ahnung davon, dass es sich bei dem bescheidenen Bächlein um den Anfang des Flusses handelt, der schließlich in den Rhein mündet und schon in der Keltenzeit den Namen »Nahe« getragen haben dürfte. Die Vorsilbe »sel« könnte auf das alte Wort »seli« für »Wiese« zurückgehen.

Das Hofgut Imsbach, das seit der Oldenburger Zeit zur Selbacher Gemarkung gehörte, ist nach der Gebiets- und Verwaltungsreform wieder in den »Hoheitsbereich« der Gemeinde Tholey zurückgekehrt.

In geschichtlicher Zeit war der Ort politisch, gerichtlich und kirchlich immer mit dem benachbarten Neunkirchen liiert.

Das Wahrzeichen des Ortes ist die Katharinenkapelle.

Selbach im Internet


Touristinfo Nohfelden

An der Burg
66625 Nohfelden
E-Mail: info@nohfelden.de
www.nohfelden.de


Selbach in Google Maps

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.