banner-HLandschaft-e
heinzerath1-e.jpg

Heinzerath

Gemeinde Morbach, Landkreis Bernkastel-Wittlich
ca. 300 Einwohner, PLZ 54497
Gastgeber in Heinzerath


Heinzerath liegt nord-westlich von Morbach im Tal des Heinzerbachs.
Auffallend sind die vielen älteren Gebäude im Ort. Die Schulhäuser von 1833 und 1928 befinden sich direkt an der Hauptstraße. Zahlreiche Bauernhäuser aus dem 19. Jahrhundert künden von der Arbeit zurückliegender Generationen und stilvoll wirken die rundbogigen Scheunentore aus jener Zeit.

heinzerath2-c.jpgNoch älter ist die Kirche, der Friedhof und die beiden Linden im Ort. Eine der beiden riesigen Linden ist etwa 350 Jahre alt. Sie hat heute einen Stammumfang von über 4,40 m. Die Kirche wurde 1315 erstmals in einer Urkunde erwähnt. Sie hat vier verschieden hohe Dachfirste und einen spitzen Turmhelm.















heinzerath-wasserwerk-b.jpgEin kleines Schmuckstück ist auch das Wasserwerk des Ortes, im Jahre 1908 unter deutlichem Jugendstileinfluss errichtet und renoviert.










Ein sehenswertes Naturdenkmal ist der Quarzitfelsen zur Grauen Lei, nordöstlich von Heinzerath.
Ihn passiert man wenn man auf dem Jakob-Maria-Mierscheid-Weg wandert. Entlang dieser 13,4 km langen Traumschleife erfährt man auf Informationstafeln Wissenswertes aus dem Leben des sagenhaften und publikumsscheuen Bundestagsabgeordneten.

ergänzender Text:

Von der kleinen Venus zum ›Großen Herrgott‹
An Dhron und Dhrönchen

Heinzerath im Internet


Tourist-Information Morbach
Bahnhofstr. 19
54497 Morbach
Tel.: 0 65 33 - 71 117
Fax: 0 65 33 - 71 177
E-Mail: touristinfo@morbach.de
www.morbach.de


Heinzerath in Google Maps



Gastgeber in Heinzerath:

Pensionen:
Gasthaus-Pension Brieschmühle
Brieschmühle 1
54497 Heinzerath/Morbach
 
   
Ferienwohnungen:  
Ferienwohnung Franz
Talblick 7
54497 Heinzerath/Morbach
Ferienwohnung "Anna"
Römerstraße 12
54497 Heinzerath/Morbach

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1