banner-HLandschaft-e

schwerbach-d.jpg

Schwerbach

Verbandsgemeinde Rhaunen, Kreis Birkenfeld
ca. 60 Einwohner, 255 ha, davon 112 ha Wald, PLZ 55624
Gastgeber in Schwerbach


Schwerbach ist ein charakteristisches Hunsrücker Haufendorf. Es liegt in einer schützenden Mulde in einer Höhe von 387 m über NN. Im Landkreis Birkenfeld ist es die Gemeinde mit der niedrigsten Einwohnerzahl. Zwischen Schwerbach und dem Kyrbachtal befindet sich das Naturschutzgebiet Wacholderheide.

Noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts arbeiteten die Schwerbacher Männer im Tal als Layenbrecher, indes die Feldarbeit von den Frauen verrichtet wurde.

Große Scheunen stehen zwischen den Wohngebäuden; fast sämtliche Giebel und Oberstockwerke sind nach traditioneller Weise verschiefert. An der östlichen Dorfgrenze heben sich zwei stilvolle Anwesen mit barocken Knickwalmdächern als die letzten Gebäude einstiger Frei- oder Herrenhöfe hervor, die ursprünglich wohl zum Besitz der nahen Sponheimischen Burg Dill gehörten.

Ergänzender Text

www.schwerbach.de


Touristinformation VG Rhaunen
Tourismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zum Idar 21 und 23
55624 Rhaunen
Tel.: 0 65 44 - 181-30
Fax: 0 65 44 - 181-43
E-Mail: daniela.andres@vg-rhaunen.de
www.vg-rhaunen.de

Schwerbach in Google Maps



  Gastgeber in Schwerbach:

Hotels:  
Hostel Schwerbach
Dorfstraße 10 a
55624 Schwerbach
 
   

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1